Herzlich Willkommen

auf den Internetseiten des Kreisreiterverbandes Unna-Hamm. Wir freuen uns, dass Sie den Weg zu uns gefunden haben.

Auch im Jahr 2016 werden viele Veranstaltungen in unserem Kreisverband stattfinden. Wir werden sie an dieser Stelle auf dem Laufenden halten. Über ein "Gefällt mir" auf unserer Facebookseite würden wir uns ebenfalls sehr freuen. Fast 500 Menschen verfolgen dort unsere Aktivitäten.

Der Turnierkalender 2016 wurde von der Herbstversammlung beschlossen und kann im Bereich Downloads herruntergeladen werden.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß mit den Pferden auf unseren Veranstaltungen und eine schöne Weihnachtszeit. Kommen sie gut ins neue Jahr.

Der Vorstand des KRV Unna-Hamm

  • 21.06.2016
    Spannende Kreismeisterschaften in Fröndenberg

    Am Sonntag strahlte die Sonne auf unseren Einzelkreismeisterschaften in Fröndenberg. So, als wenn nichts gewesen wäre. Vergessen waren die sintflutartigen Regenfälle der Vortage. Zumal die Bodenverhältnisse optimal waren.

    Spannendem Sport stand nichts mehr im Wege. Weitere Fotos finden sie HIER.

    Hier die Medaillengewinner:

    Einzelkreismeisterschaften 16.-19.06.16 - Fröndenberg -

    Dressur Junioren 1. Magnus Wilms Walt Disney C Fröndenberg

    2. Ann-Kathrin Leisentritt Herzbube Werne

    3. Jana-Sophie Möllmann Romance for you Rhynern

    Dressur Junge Reiter

    1. Hendrik Dibowsky Navalou D Rhynern

    2. Emma Kühne Dream of Spring Schwerte

    3. Leona Demiri Sammy Deluxe Unna

    Dressur Reiter

    1. Heidi Braun Attraktiv Z Schwerte

    2. Cornelia Weston Dundee Kamen

    3. Anna-Katharina Tepel Francesco Rhynern

    Springen Junioren

    1. Hannah Kosnatzki Norma Jean Baker Werne

    2. Anna Schulte-Filthaut Classic Malina Fröndenberg

    3. Laura Wortmann Comtess Chiquita Fröndenberg

    Springen Junge Reiter

    1. Marcel Mecke Pipi Langstumpf Werne

    2. Caroline Deutsch Paoki MRV Hamm

    3. Alicia Seethaler Lady Elaine M Gut Ostenhof Opherdicke

    Springen Reiter

    1. Carina Schlief Corlys Fröndenberg

    2. Alexander Behler Flippo Kamen

    3. Carolyn Krellmann Levistos Best Kept Sec. Werne

  • 13.06.2016
    Kim Hüsemann ist neue Kreismeisterin in der Vielseitigkeit

    Am vergangenen Wochenende hat auf dem Vielseitigkeitsturnier in Fröndenberg unsere Kreismeisterschaft stattgefunden. In einem starken Starterfeld von 20 Reiterinnen und Reitern setzte sich am Ende ein Trio aus Werne durch. Unsere Kreisjugendwartin Kim Hüsemann holte sich Gold vor Josephine Schulze-Bisping und Janine Vehring. Herzlichen Glückwunsch.

    Hier das Gesamtergebnis:

  • 07.06.2016
    Laura Wortmann und Julika Schenkmann mit tollen Erfolgen bei der Goldenen Schärpe

    Laura Wortmann ist mit der Goldenen Schärpe aus Kreuth zurückkehrt. Mit Roxette gehörte sie zum Siegerteam. Auch Julika Schenkmann konnte mit Farina überzeugen. Herzlichen Glückwunsch.

    Hier der Artikel des Pferdesportverbandes Westfalen:

    (Christa Middendorf) Kreuth (PV). Zum sechsten Mal und gleichzeitig zum vierten Mal in Folge hat ein Team aus Westfalen die „Goldene Schärpe Pferde“ gewonnen. Nach insgesamt fünf bewerteten Teildisziplinen – Theorie, Dressur, Stilgeländeritt, Vormustern und Theorie – und einem Fitnesstest für die Reiter stand die Mannschaft Westfalen III im ostbayerischen Pferdezentrum in Kreuth als Sieger fest. In der Theorie mussten sich die fünf siegreichen Westfalen – Felicia Niederhofer (RV Ostbevern), Luise Scheffler (RV Delbrücker Land Westenholz), Maja Barenbrock (RV Telgte-Lauheide), Nele Rühl (RV Rhede-Krommert) und Laura Wortmann (RV Fritz Sümmermann Fröndenberg) – noch den Rheinländern beugen. In der Dressur trumpften die drei westfälischen Teams dann auf und belegten die Plätze eins bis drei. Am Ende behauptete Westfalen III mit einem Endergebnis von 381,1 Punkten seine Spitzenposition. Rang zwei ging an Mecklenburg-Vorpommern (375,5 Punkte). Dritter wurde das Rheinland mit 363,3 Punkten. Westfalen II mit Marlene Badde (RV Friedewalde), Isabell Gerbener (RV Rhede), Antonia Wentrup (RV St. Mauritz Münster) und Alisa Ziemann (PSV St. Leonard Detmold) holte Rang vier (362,2 Punkte) hinter Bayern (363,2). Die Mannschaft Westfalen I mit Lea Sophie Denker (RV Barlo-Bochholt), Stella Groß-Bölting (ZRFV Borken), Julika Schenkmann (RV Fritz Sümmermann Fröndenberg) und Lea-Luise Uetrecht (RV Sendenhorst) platzierte sich auf Rang neun der 14 Teams. „Westfalen war der einzige Landesverband, der drei Mannschaften gestellt hat. Darauf können wir stolz sein“, unterstreicht Mannschaftsführerin Christa Middendorf. „Die Trainer Jutta Briel und Klemens Nachtigall haben im Vorfeld richtig gute Arbeit geleistet.“ Den Lohn der intensiven Vorbereitung habe man nun in Kreuth eingefahren. In der Einzelwertung, die anders als in den Vorjahren geteilt und von zwei Richtergruppen bewertet wurde, platzierten sich sieben Westfalen unter den jeweils ersten zehn Teilnehmern. Am besten aus westfälischer Sicht schnitten Felicia Niederhofer und Antonia Wentrup mit Platz zwei und drei ab.